a+s Dialog Group

a+s Dialog Group

Stilechtes Get Together: Die Agenturräume von A+S DialogGroup Kommunikativ und repräsentativ wünschte sich a+s DialogGroup-Geschäftsführer Kai-Uwe Hesse Lobby und Lounge des neuen a+s DialogGroup-Headquaters in Ditzingen und beauftragte die Interior-Experten von Fleiner Möbel by architare mit der Ausstattung.

Als Empfangsdesk der loftartigen Büroetage konfigurierten Barbara Benz und ihr Team einen L-förmigen Tresen aus schwarzen USM-Haller-Möbeln. Darauf leuchtet die Tischleuchte I Ricchi Poveri – Toto von Ingo Maurer.

Empfangstresen von USM-Haller
Empfangstresen von USM-Haller
Für Tablets und Handys
Für Tablets und Handys

Der massive Stehtisch Cena, an welchem sich Kollegen und Besucher zu schnellen Meetings oder einem Pausenkaffee treffen können, ist eine Sonderanfertigung der Firma Freiraum. Eigens für diesen Kunden ließen Barbara Benz und ihr Team in die vier Meter lange Nussholzplatte Kabelklappen sowie zwei durchlaufende Nuten einfräsen. In ihnen können ganz bequem Tablets oder Smartphones stehen. Um den Stehtisch versammeln sich bunte Morph-Barhocker, die ebenfalls von Freiraum gefertigt werden. 

Stehtisch aus Nussbaumholz
Stehtisch aus Nussbaumholz

Die Küche, die als Treffpunkt für Kollegen, aber auch für Events genutzt wird, ist ein maßgefertigtes Einzelstück. Auf den grauen Lackfronten ruht eine massive Granitplatte, die zur Lounge hin dank des Überstands auch als Bartresen genutzt werden kann. Wer lieber auf dem Sofa Platz nimmt, versinkt bei Jaan Living von Walter Knoll in dunkelblauen Samtkissen. Dazu kombinierte das Fleiner Möbel by architare-Team Beistelltische aus der Diesel by Moroso-Kollektion, Leuchten aus der Diesel by Foscarini-Kollektion und einen Lumina-Schlingenteppich von Danskina.

Ein maßgefertigtes Einzelstück
Ein maßgefertigtes Einzelstück

Photos: © studio-khf.de

 
nach oben