Dream Team

Wer heute ein neues Bett kauft, beginnt beim Kernthema – der Matratze. Denn ihr Komfort entscheidet über himmlischen Schlaf, Ver- oder Entspannung. Die Bettenmanufaktur Schramm bietet handgefertigte Zwei-Matratzen-Systeme für einen Schlaf de luxe.

Wer einmal eine Nacht auf Schloss Elmau verbracht hat, weiß, was exzellenter Schlaf ist. Das liegt zum einen an der guten Luft am Wetterstein auf 1.000 Metern Höhe, am zuvorkommenden Roomservice des Hotels, vor allem aber liegt es an der Auswahl des richtigen Schlafsystems.

Boxspring lautet die geniale Kombination aus Federkern- und Untermatratze, der Heilsbringer für sensationellen Schlaf, der laut aktueller Studien der in Deutschland üblichen Kombi aus Lattenrost und Matratze weit überlegen ist. In der Manufaktur der Schramm Werkstätten weiß man nur zu gut, worum es geht. Seit 90 Jahren werden im rheinland-pfälzischen Winnweiler Taschenfederkernmatratzen in Handarbeit gefertigt – für Scheichs und Diplomaten, Mediziner und First-Class- Hotels. Der unübertroffene Schlafkomfort ihres Zwei- Matratzen-Systems beruht auf dem Synergieeffekt aus hochelastischer, flexibler Obermatratze und einer stabilen und kraftvoll reagierenden Untermatratze. Dabei wird die Stützkraft jeder Schramm-Matratze durch die Wahl unterschiedlicher Federkernrezepturen individuell auf Gewicht und Anatomie des Körpers abgestimmt. So ist jede Matratze eine Maßanfertigung.

Bett Jaan von Walter Knoll
Bett Jaan von Walter Knoll

Guter Schlaf braucht Luft. Deshalb verwendet Schramm ausgesuchte Naturmaterialien wie reine Schafschurwolle von französischen Freilandschafen, Baumwolle, Seide, Leinen, Kaschmir und natürlich nachwachsenden Talalay-Latex. Um das beste Bettklima zu schaffen, werden die Polstermaterialien durch eine spezielle Heftung miteinander verbunden und nicht – wie üblich – nahezu luftdicht verklebt. Die Luft kann durch Ober- und Untermatratze hindurch frei in alle Richtungen zirkulieren.

In reiner Handarbeit entstehen Matratzen-Unikate, welche die Parameter der menschlichen Natur berücksichtigen. Schramm ist der einzige Hersteller, der bei seinen Taschenfederkernmatratzen Grand Cru No. 1, Divina und Mythos die Methode der ofenthermischen Vergütung praktiziert.

Ihre Federn sind somit resistent gegen Ermüdung und Überbelastung. Und weil jede einzelne Sechsgang-, Neungang- oder Zwölfgang- Zylinderfeder von Hand in eine eigene Nesseltasche eingesetzt wird, kann sie nahezu unabhängig von der nächsten reagieren und sich hautnah den Konturen und Bewegungen des Körpers anpassen – Zentimeter für Zentimeter. Das klingt alles viel zu theoretisch? Stimmt. In Wahrheit hilft nur Probeliegen. Denn wer die Sensibilität der Taillenfedern, den Komfort der Schulterabsenkung und die Dynamik der Sprungfedern am eigenen Körper spüren will, kommt an besten in eines unserer architare Schlafstudios in Stuttgart oder Nagold. Dort finden Sie neben feinfühligen Matratzen und fachkundiger Beratung jede Menge schicker Zutaten wie Kissen, Decken, Bettwäsche, Plaids sowie eine große Auswahl verschiedener Bettmodelle. Wir beraten Sie gerne.

Premiumkollektion Grand Cru
Premiumkollektion Grand Cru
Ofenvergütete Federn von Schramm
Ofenvergütete Federn von Schramm

Photos: © Schramm

 
nach oben